Garagentore

Längst nicht mehr prägt ein einheitliches, zweckgebundenes Erscheinungsbild die Garagenfronten. Markenprodukte von Hörmann und Steinau sind in vielen Normabmessungen erhältlich und versprechen ein attraktives Preis- Leistungsverhältnis. Neben verschiedenen Konstruktionen sind auch unterschiedliche Tormotive - immer öfter auch in bunten Farbtönen - erhältlich.
Einige Möglichkeiten möchten wir Ihnen nachstehend vorstellen:

Sectionaltore
Die wohl zur Zeit beliebteste Variante. Das Tor öffnet senkrecht, hat keine Schwingarme und ermöglicht dadurch mehr Durchfahrtsbreite bei maximaler Raumausnutzung vor und in der Garage.

Schwingtore
Der Klasssiker unter den Toren. Durch Serienproduktion vergleichsweise günstig, erhältlich in vielen Varianten in Stahl und mit Holzfüllung.
Auch in einer speziellen Konstruktion als Wasserschutztor zum Schutz gegen Hochwasser lieferbar. Zur Abrundung dieses Marktsegments ist auch eine passende Wasserschutztür lieferbar.

Rolltore
Eine platzsparende Lösung wenn kein Patz unter der Gargendecke vorhanden ist.

Seitensectionaltore
Auch dieses Tor benötigt keinen Platz unter der Gargendecke. Variabele Öffnungsbreite machen zusätzliche Neben- oder Schlupftüren überflüssig.

Garagentorantriebe
Fast immer werden neue Tore mit einem automatischen Antrieb ausgestattet. Hierfür stehen verschiedene Modelle zur Verfügung, die perfekt in eine Smart Home Umgebung integriert werden können.

Scherengitter
Eignet sich besonders zur separaten Absicherung von Tür- und Toröffnungen bei maximaler Luftdurchlässigkeit.